Angelreisen nach Västervik

© Karsten Hamprecht / PIXELIO

Die Angelcamps im Schärengarten von Västervik sind bestens auf die Wünsche von anspruchsvollen Anglern eingestellt. Mitten in der traumhaften Schärenlandschaft herrschen optimale Bedingungen für die Hecht- und Meerforellenangler. Die Bootsflotte ist mit starken Motoren ausgerüstet und zu jedem der hochkarätigen Anglerboote gehören Schwimmwesten, Anker und eine Seekarte. Von den Urlaubsgästen werden bei den Angelreisen jedes Jahr Fische bis zu 20kg gefangen. Die großen Hechte werden im Frühjahr und im Spätherbst mit Wobblern und Jerkbaits überlistet.
Hohes Vorkommen der Hechte.
Die Hechte wachsen durch die große Anzahl von Futterfischen in diesem Gebiet von Schweden gut ab. Im Frühjahr ist das Schleppfischen auf Lachs und Meerforelle sehr erfolgreich. Küstenwobbler und Schlepplifte sind dabei die richtigen Köder. Als besonderer Service werden den Anglern jeden Tag die aktuellen Wetter- und Angelinformationen angeboten. Viele spektakuläre Bisse können die Urlauber bei ihren Angelreisen nach Västervik live miterleben. Im klaren Wasser kann man gut sehen, was der Fisch macht.